Permalink

0

Wilde Rosen

Am Dornengürtel um Deinen Leib
lasse ich Rosen wachsen,
die kleinen, die wilden,
die man behutsam trägt,
ihre Herzen sind weit.

Nimm meine Rose zum Kuss.
In keinem Strom,
der da kommt von Dir,
könnte ich ertrinken.
Alles was er hervorbrächte,
riss doch nur Dich zu mir hin.

© Santos-Aman

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.