Permalink

0

Leuchtende Schönheit

Manchmal, wenn ich an Dich denke,
sehne ich mich nach Rat oder Trost,
dann lege meinen Kopf an deine Schulter,
in Deinen Schoß.

Doch wenn wir zusammen sind,
möchte ich Dich nur durchstreifen,
in allem Dunkel tausend Lampen zünden
und soviel Sehnsucht habe ich zum küssen,
nicht eigentlich geküsst zu werden;
Empfangene Küsse sind Wunder,
und Wunder ersehnt man nicht.

Jeder Kuss ist mir teuer,
ein Regen von Juwelen,
alle sind sie für Dich,
dann funkeln sie in Deinen Augen,
werden dort leuchtende Schönheit.

© Santos-Aman

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.