Permalink

0

Hoffnung

Ich habe mich noch niemals satt geliebt,
auch wenn das Herz in Asche vor mir lag,
so war es immer Hoffnung die mir blieb
und wieder kam ein warmer Frühlingstag.

Auch habe ich mich viele Male wundgehofft
und über meinen Himmel fiel die Nacht,
doch stand ich auf und liebte, wie so oft,
hat mir mein Herz die Wunden heil gemacht.

© Santos-Aman

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.