Permalink

0

Ankommen oder Sterben

Wie in der Stille,
während die Straße
seitwärts ins Gestern glitt.
Ankommen oder Sterben,
gleichermaßen möglich.

Oder in die Präsenz erdacht,
beides versuchend umspielt,
als beides diesen Augenblick
betrachtend, atemlos innehielt.

Tausendfach das Innere gekostet,
Stunde um Stunde erfühlt,
keines von alledem geschmäht,
erfahren wir uns bald und
hören voneinander,
tief verbunden im Grunde
unserer Herzen.

© Santos-Aman

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.